Glatt und deckend streichen - mit Kreidefarbe

Kommode mit Kreidefarbe Chalk Paint, Möbelstück mit Chalk Paint von Annie Sloan, Shabby Chic, Möbelbearbeitung, DIY
Kommode mit Kreidefarbe Chalk Paint, Möbelstück mit Chalk Paint von Annie Sloan, Shabby Chic, Möbelbearbeitung, DIY, Anleitung

Ziel

Ein moderner, glatter Anstrich mit leichtem Glanz.

Untergründe / Oberflächen

  • Auf nahezu allen Untergründen
  • Naturholz
  • furniertes Holz
  • lackiertes Holz
  • Kunststoff
  • u.v.m.

Farbe, Pinsel & Co.

  • 2 x Schleifpapier,
    1 x mit gröberer Körnung (60) und 1 x mit feiner Körnung (240)
  • Kreidefarbe
  • Flachpinsel mit synthetischen Borsten
  • Möbelwachs / Bienenwachs, klar
  • Wachspinsel oder fusselfreies Tuch
  • Poliertuch / altes, fusselfreies T-Shirt

Auf einen Blick

  1. Mögliche Unebenheiten mit gröberem Schleifpapier glätten.
  2. Möbelstück säubern.
  3. Kreidefarbe leicht verdünnen.
  4. Kreidefarbe entlang der Maserungsrichtung mit dem Flachpinsel auftragen.
  5. Durchtrocknen lassen.
  6. Klarwachs mit dem Wachspinsel auftragen.
  7. Aushärten lassen.
  8. Das Möbelstück mit dem Poliertuch aufpolieren.

Im Detail

Um einen glatten Kreidefarbe-Anstrich zu erhalten, müssen wir zuerst schauen in welchem Zustand die Oberfläche auf dem Möbelstück ist. Bei einem modernen Anstrich stören uns Gebrauchsspuren oder Kratzer.

Mögliche Unebenheiten mit gröberem Schleifpapier glätten.

Sollten dir also Unebenheiten oder Kratzer auffallen, kannst du diese Stellen als erstes mit einem gröberen Schleifpapier abschleifen. Wenn größere Flächen betroffen sind, ist es praktisch, wenn du eine Schleifmaschine zur Hand hast.

Im Allgemeinen benötigst du bei vorgeschliffenen Oberflächen auch weniger Farbe.

 

Möbelstück säubern.

Bevor du mit Streichen loslegen kannst, solltest du das Möbelstück von Staub, Fetten oder sonstigen Verschmutzungen befreien.

 

Kreidefarbe leicht verdünnen.

Die Kreidefarbe soll für einen modernen Look etwas verdünnt werden, weil sie sich dann besser streichen lässt. Das bedeutet, dass weniger Struktur durch den Pinsel zustande kommt und genau das wollen wir bei diesem Anstrich erreichen.

Das Ergebnis soll einer klassischen Lackierung ähneln.

Du kannst die Kreidefarbe direkt im Eimer etwas verdünnen, weil diese ohnehin, wenn du sie offen stehen lässt, wieder dicker wird. Selbstverständlich kannst du auch ein anderes Gefäß, wie z. B. einen alten Farbeimer, verwenden.

 

Kreidefarbe entlang der Maserungsrichtung mit dem Flachpinsel auftragen.

Nun kannst du mit Streichen beginnen. Trage die Farbe mit dem Flachpinsel in Maserungsrichtung auf. Streiche nicht durcheinander, sondern gleichmäßig in eine Richtung.

So kannst du nun eine Schicht auf das gesamte Möbelstück auftragen.

 

Durchtrocknen lassen und einen zweiten Anstrich auftragen (optional).

Lass die Kreidefarbe anschließend trocknen.

 

Bist du nach einer Schicht zufrieden oder scheint der Untergrund noch etwas durch?

Sobald die erste Farbe trocken ist, kannst du ansonsten eine weitere Schicht auftragen.

 

Es könnte nun sein, dass du die Pinselstruktur in der Farbe noch etwas siehst. Sollte dich das stören, kannst du nun ein feines Schleifpapier verwenden und die Farbe ganz leicht abschleifen.

Die Kreidefarbe sollte hierfür schon durchgetrocknet sein.

 

Mache dein Möbelstück anschließend kurz mit einem kleinen Besen oder einem Tuch sauber.

 

Klarwachs mit einem Wachspinsel auftragen.

Nun folgt eine Schicht Klarwachs. Du kannst festeres Wachs für stärker beanspruchte Flächen verwenden oder flüssiges Wachs für Flächen, die kaum benutzt oder berührt werden.

Das Wachs kann entweder mit einem fusselfreien Tuch oder einem Wachspinsel mit Naturborsten aufgetragen und verstrichen werden.

 

Aushärten lassen.

Lass das Wachs gut durchtrocknen - am besten über Nacht.

 

Das Möbelstück mit dem Poliertuch aufpolieren.

Im letzten Arbeitsgang wird das Wachs aufpoliert. Es empfiehlt sich ein Poliertuch oder ein altes, fusselfreies T-Shirt. Reibe dazu dein gesamtes Möbelstück mit dem Poliertuch ab.

Das Möbelstück erhält so einen leichten Glanz.

 

Fertig!


Mach dein Projekt draus!

Du fragst dich welche Produkte in Frage kommen?

Unter Was du brauchst findest du Produktvorschläge, um diese Technik selbst auszuprobieren!

 

 

Oder hast du dazu Fragen?

Dann hinterlasse einen Kommentar oder schreib uns eine Nachricht.

 

 

Hast du diese Technik schon umgesetzt?

Dann Teile dein Projekt auf Wandelbar Wohnen und lass die Community an deinen Erfahrungen teilhaben!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0