Fußboden streichen mit Kreidefarbe

Fußboden streichen mit Kreidefarbe, Fußboden streichen mit Chalk Paint, Boden streichen, Kreidefarbe auf Fußboden, Chalk Paint auf PVC, PVC streichen, Linoleum streichen, DIY, selber machen

Ziel

 Der Fußboden soll eine neue, deckende Farbe bekommen.

 

Untergründe / Oberflächen

  • Nahezu alle Untergründe
  • Naturholz
  • Linoleum
  • lackiertes Holz
  • etc.

Sehr schöne Ergebnisse auf Treppen und Dielenböden.

Nicht für Nassräume oder Außenbereiche geeignet.

 

Farbe, Pinsel & Co.

  • Kreidefarbe
  • Transparenter Fußbodenlack
  • Flachpinsel mit synthetischen Borsten

Auf einen Blick

  1. Den Fußboden säubern.
  2. Kreidefarbe auftragen.
    Optional: Zweite Farbe Kreidefarbe auftragen, z. B. Dry Brush-Technik.
    Trocknen lassen.
  3. Fußbodenlack auftragen.
  4. Einen Tag (24 h) trocknen lassen.

Im Detail

Ja, du hörst richtig! Mit Kreidefarbe kann man auch Fußböden streichen!

Und das sogar noch ziemlich zügig.

 

In manchen Wohnungen liegt vielleicht ein Linoleum oder PVC-Boden, der euch nicht gefällt oder der Holzfußboden benötigt einen neuen Anstrich.

Dann ist Kreidefarbe das richtige für dich.

 

Fußboden säubern.

Bevor du mit Streichen loslegen kannst, solltest du die Fläche von Staub, Fetten oder sonstigen Verschmutzungen befreien.

 

Kreidefarbe auftragen.

Verwende einen synthetischen Pinsel für ein möglichst glattes Finish.

Du kannst die Kreidefarbe auch etwas verdünnen und dafür zwei Mal streichen.

Arbeite dich einfach über die Fläche.

 

Übrigens, du kannst auch einen Roller ausprobieren. Das geht schneller, doch liegt nicht jedem.

 

Lass die Farbe anschließend durchtrocknen.

 

Optional kannst du nun auch eine Technik auf dem Boden anwenden und z. B. mit der Dry Brush-Technik eine Patina auftragen. So wird der Boden ein ganz besonders Highlight.

 

Fußbodenlack auftragen.

Auch für den Lackauftrag eignet sich ein Pinsel mit synthetischen Borsten am besten.

Nimm dir die Zeit und trage den Lack mit dem Pinsel auf dem ganzen Boden auf.

Lass die erste Schicht trocknen und trage dann eine zweite Schicht auf.

 

Wir empfehlen dieses Vorgehen, um den Boden nachhaltiger vor äußeren Einflüssen zu schützen.

 

Trocknen lassen.

Lass den Boden mindestesn 24 Stunden durchtrocknen.

 

 

Achtung: In der Pflege solltest du darauf achten nur milde Reinigungsmittel zu verwenden.

 

Viel Spaß mit deinem "neuen" Fußboden!

 


Mach dein Projekt draus!

Du fragst dich welche Produkte in Frage kommen?

Unter Was du brauchst findest du Produktvorschläge, um diese Technik selbst auszuprobieren!

 

 

Oder hast du dazu Fragen?

Dann hinterlasse einen Kommentar oder schreib uns eine Nachricht.

 

 

Hast du diese Technik schon umgesetzt?

Dann Teile dein Projekt auf Wandelbar Wohnen und lass die Community an deinen Erfahrungen teilhaben!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0