Apothekerschränkchen mit Treibholz-Effekt

Von: Rebekka von Wandelbar Wohnen

Web/Blog: www.wandelbar-wohnen.de


Farbe, Pinsel & Co.

  • Kaffeepulver
  • Müslischüssel
  • Stahlwolle, mittel oder fein
  • Essigglas mit Deckel
  • Pinsel (egal was für einen)
  • Küchenrolle
  • Gummi-Handschuhe
  • Annie Sloan Chalk Paint (TM) Original
  • Blisterfolie
  • Flüssiges, transparentes Wachs
  • Altes T-Shirt
  • Poliertuch

Mein Möbelstück

Das Apothekerschränken ist aus Vollholz und hat schöne muschelförmige Griffe. Die Schubladen mussten neu verleimt werden.

 

Das Projekt

Griffe abschrauben.

Die Griffe nehmen zu viel Platz weg und die Rundungen abzukleben, wäre zu aufwändig, daher schraube ich zuerst alle Griffe ab. Diese möchte ich anschließend auch wieder verwenden.

 

Treibholz-Effekt anwenden.

Hierfür muss man schon 24 Stunden bevor man loslegen möchte, etwas tun. Ich habe ein leeres Glas mit Deckel genommen und die Stahlwolle hinein gedrückt.

Dann habe ich mit Essig aufgefüllt bis die Stahlwolle bedeckt ist.

Nun den Deckel wieder drauf und stehen lassen.

24 Stunden später geht’s weiter.

 

Ich mache heißes Wasser und gebe einen Löffel Kaffeepulver in eine Müsli-Schale. Das heiße Wasser gieße ich dann über den Kaffee und lasse den Kaffee erst mal „ziehen“ und auch etwas abkühlen.

 

Mit einem Pinsel streiche ich den Kaffee samt Satz dann auf das gesamte Kästchen. Man sieht sofort, dass das Holz einen schönen, warmen Ton bekommt.

Das ganze muss dann antrocknen.

Mit einer Küchenrolle nehme ich danach Rückstände und auch überschüssiges Kaffeepulver auf.

 

Jetzt ist es wichtig Gummi-Handschuhe anzuziehen. So lässt sich die Stahlwolle aus dem Essig-Gemisch nehmen. Die Stahlwolle wird dann auf dem gesamten Kästchen verrieben und immer wieder in den Essig getunkt.

Überall soll das Gemisch einziehen können und dabei darf die Stahlrolle auch richtig gerieben werden.

Deshalb ist es wichtig eine mittlere oder feine Stahlwolle zu nehmen, mit denen man keine Kratzer verursacht.

 

Man sieht meist schon nach kurzer Zeit, dass das Holz einen leichten Grün-Graustich bekommt. Doch es dauert etwas bis die ganze Reaktion abgeschlossen ist.

Ich habe die Garage einen halben Tag verlassen und habe dann nach dem Kästchen geschaut. Und tatsächlich war es nun komplett ergraut.

 

Blisterfolien-Muster machen.

Ich habe mir nun etwas von der Chalk Paint (TM) Original auf den Deckel geleert, nur einen Tupfer für den Anfang.

Dann habe ich darin die Blisterfolie aufgelegt, sodass die Folie gleichmäßig in Farbe getaucht wird bzw. vielmehr aufgelegt wird.

Wenn es zu viel Farbe ist, kann man es an einer Küchenrolle wieder abtupfen.

 

Dann kann der Auftrag von Farbe auf das Kästchen beginnen. Ich habe vorsichtig angefangen bis ich mir sicher war mit welchem Druck ich arbeiten muss – nicht, dass das ein einziger Fleck wird, die Blisterfolie soll ja schon erkennbar sein.

So kann nun „geblistert“ werden bis es reicht.

 

Für die Trockungszeit muss etwas Zeit eingeplant werden, weil die Dicke der Farbe oft sehr unterschiedlich ist. Deshalb habe ich über Nacht gewartet.

 

Wachsen.

Zum Wachsen nehme ich ein altes, fusselfreies Tuch. Es kann auch ein zerschnittenes T-Shirt sein.

Außerdem ziehe ich dann Gummi-Handschuhe an. Auf das Tuch gebe ich etwas Bienenwachs und trage es Stück für Stück auf das Kästchen auf.

Das alte Tuch kann danach einfach entsorgt werden.

 

Polieren.

Zum Schluss poliere ich das Apothekerschränkchen noch auf, schraube alle Griffe wieder dran und fertig ist der neue Look!

 

 

Tipps

  • Die Blisterfolie ist nur eine Option. Man hätte das Schränken auch ohne diesen Zusatz lassen können.
  • Wenn man so ein Naturholzschränken hat, stehen einem alle Möglichkeiten der Möbelbearbeitung offen.


Mach dein Projekt draus!

 

Du fragst dich welche Produkte in Frage kommen?

Unter Farben, Pinsel & Co. findest du Produktvorschläge, um diese Technik selbst auszuprobieren!

 

 

Oder hast du dazu Fragen?

Dann hinterlasse einen Kommentar oder schreib uns eine Nachricht.

 

 

Schon umgesetzt?

Dann teile dein Projekt auf Wandelbar Wohnen und lass die Community an deinen Erfahrungen teilhaben!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0